MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:708139
Gestern:422
Heute:373
Online:3
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 The Certain Something - Die schönsten Balladen Konzert 
Sa. 05.04.2008 | 19:30 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Begeben Sie sich auf eine einzigartige Reise durch die Welt der schönsten Balladen. Erleben Sie einen emotionsgeladenen Abend in wundervollem Ambiente und lassen Sie sich einfangen von drei unvergleichlichen Stimmen: Moni Lehner, Bettina Kuhn und Gaby Knoblauch überzeugen mit dem gewissen Etwas. Songs von Elton John, Barbra Streisand, Andrea Bocelli und Cyndi Lauper, sowie weltbekannte Musical-Balladen aus Tanz der Vampire, König der Löwen und Elisabeth erscheinen in einem völlig neuen Arrangement.
Drei Stimmen und ein Piano erwarten Sie zu einem unvergesslichen Konzert!

Weiterführende Links:

www.the-certain-something.de

 PHOTOS:
 PRESSEMELDUNGEN:
 Schwäbische Zeitung Bad Saulgau/Mengen (10-04-2008)
Romantik und Gefühle pur: Dieser Abend ließ den Alltag vergessen...
RULFINGEN (tia) Mit ausdrucksstarken Stimmen und wunderschönen Balladen, die verzauberten und unter die Haut gingen, haben The Certain Something die Herzen in der vollbesetzten Alten Kirche berührt. Eine liebevoll arrangierte Bühnendekoration mit wärmendem Kerzenschein rundete das stimmungsvolle Ambiente ab.

Mit wunderschönen Balladen entführten The Certain Something - das Trio mit dem gewissen Etwas - ihre Zuhörer auf eine Reise in die Welt der Gefühle. The Certain Something - das sind die Gesangslehrerin Bettina Kuhn mit ausdrucksstarker, voll ausgebildeter Sopranstimme, die Steuerfachfrau Moni Lehner mit dunklem Timbre, die auch am Piano glänzte, und die facettenreiche Realschullehrerin Gaby Knoblauch. Mit erfrischenden, humorvollen Ansagen führte das charmante Trio durchs Programm.
Musik kann auf wunderbare Weise Gefühle ausdrücken. Worte allein vermögen das nicht, so Gaby Knoblauch. Das Trio lebt seine Musik aus dem Herzen und dieser Funke sprang auch auf die Besucher über. Bereits nach dem ersten Song Time colors wurden erste Begeisterungsrufe laut, die sich bei weiteren Balladen aus Film und Musical während des Abends steigerten und sich in tosenden Beifallstürmen niederschlugen. Ihr Repertoire reichte unter anderem von einem Medley aus Starlight-Express über Songs von Elton John aus König der Löwen, I know him so well aus Chess, Ich gehör nur mir aus Elisabeth oder Mehr will ich nicht von dir aus Das Phantom der Oper. Ergreifende Momente gab es bei Mama Ana Ahabak - Mama, ich liebe dich (dieses wunderschöne Lied stammt im Original von Christina Stürmer; es geht um das Gefühlschaos eines Kindes im Irakkrieg).

Moni Lehner ließ mit Zeit, einer Komposition aus eigener Taste und Feder, Erinnerungen an die Kindheit und die Sehnsucht nach Leichtigkeit aufleben. Unter die Haut ging das Duett von Moni Lehner, auf italienisch mit rauchiger Stimme gesungen, und Bettina Kuhn mit Vivo per Lei (von Andrea Bocelli und Judy Weiss).Zauber lag in der Luft beim 20-minütigen Medley aus dem Musical Tanz der Vampire, in dem die Künstlerinnen in die Rollen von Sarah, Alfred und Graf Krolock schlüpften. Die Besucher waren von den Stimmen und der Herzlichkeit des Trios begeistert.

Gut gefallen hat es auch den Mitgliedern vom Chor Wir für euch, die sich zahlreich mit Chorleiter Franz Wagner unter den Besuchern befanden. Ein aktiver Musiker der Stadtmusik Sigmaringen war ebenfalls begeistert von dem Trio. Ein unglaublicher Sound, den die Drei mit ihrer Vielstimmigkeit erzeugen, meinte er. Sehr angetan über den musikalischen Abend äußerte sich auch das Ehepaar Endredi aus Sigmaringendorf.
Romantik und Gefühle pur: Dieser Abend ließ den Alltag vergessen...

 KOMMENTARE:
Es wurden bisher keine Kommentare geschrieben
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!
 
Unterstützen Sie uns !!!