MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:829078
Gestern:404
Heute:403
Online:2
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 The Anythings - Rock am Südsee III - Benefizkonzert Konzert 
Sa. 21.07.2007 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 
Wegen des schlechten Wetters wurde das Benefizkonzert der Mengener Rockband The Anythings, begleitet von Bläsern der Ennetacher Musikkapelle zugunsten des DRK Mengen, kurzfristig in die Alte Kirche nach Rulfingen verlegt.
 PHOTOS:
 PRESSEMELDUNGEN:
 Schwäbische Zeitung Bad Saulgau (25-07-2007)
Die alten Hits bringen die Alte Kirche so richtig zum Kochen
Wie jedes Jahr war es wieder eine Zitterpartie, ob das Anythings- Konzert draußen am Südsee III stattfinden konnte oder nicht. Dieses Mal sprachen alle Wetterprognosen dagegen und so mußten die Bandmitglieder in die Alte Kirche in Rulfingen umziehen. Natürlich waren alle zunächst enttäuscht darüber, dieses Mal nicht vor der wunderschönen Kulisse des Sees auftreten zu können. Doch die Alte Kirche stellte einen durchaus gelungenen Ersatz dar. Dem Regenwetter zum Trotz feierten und tanzten über 200 Besucher bis in die Nacht hinein und brachten das historische Gebäude im wahrsten Sinne des Wortes zum Kochen.
Die im 13. Jahrhundert entstandene Kirche war an diesem Abend kaum wieder zu erkennen: Eine Lichtshow tauchte die mit Fresken bemalten Wände in farbiges Licht, den Altar verdeckte eine drei Meter hohe Leinwand, die abwechselnd live die Vorgänge auf der Bühne oder psychedelische Farben und Formen zeigte. Selten ertönte solch ein guter Sound in der bekanntermaßen eher schlechten Akustik des Raumes.
Die Mengener Urgesteine des Rock zeigten abermals ihr altbewährtes Repertoire an bekannten Hits. Pünktlich gegen 20.30 Uhr starteten sie mit einem Song der Rolling Stones: Around and around ließ die durchweg gute Stimmung gleich zu Beginn entflammen.
Es folgten weitere bekannte Klassiker der Beat-Ära der 60er und 70er Jahre, bevor die Anythings einige Songs der Beatles zum Besten gaben - ein absolutes Novum in der Geschichte der damals eher progressiven Rockband, das beim Publikum großen Anklang fand. Danach folgten eine weitere Neuerung und definitiv ein Glanzpunkt des Konzerts: Zusammen mit fünf Bläsern der Ennetacher Blasmusik performte die Band vier Soulstücke wie Mustang Sally oder Midnight Hour. Die Zuhörer waren begeistert und forderten umgehend eine Zugabe. Auch den Musikern machte das Experiment sichtlich Spass. Vielleicht wird man im nächsten jahr wieder eine Kooperation sehen.
Im Laufe des Abends wurden fleißig Spenden für den Umbau der Rettungswache des DRK-Ortsvereins gesammelt. Das Konzept der Anythings - Konzerte ohne Eintritt, aber mit freiwilligen Spenden für einen wohltätigen Zweck - funktioniert nur mit Unterstützung ortsansässiger Firmen, die die Unkosten decken.
Die Anythings haben es wieder einmal geschafft: Ein rundum gelungener Abend ließ alle Generationen in den Erinnerungen der 60er und 70er Jahre schwelgen.
Und schon jetzt darf man gespannt sein, welche Überraschungen sie für das nächste Jahr bereithalten, wenn es wieder heißt: Gimme, gimme, gimme the honky tonk blues.
 KOMMENTARE:
 Harald Rapp (28-07-2007)
Die Anythings bedanken sich auf diesem Weg bei den Mitarabeitern der Alten Kirche für die tatkräftige und unkomplizierte Art, die erst diese Veranstaltung möglich gemacht hat. Danke
 Martina Eisele (01-08-2007)
Dank zurück an die Band The Anythings! Unserer Kulturkasse hat das Konzert sehr gut getan und uns hats Spass gemacht! Kleiner Hinweis an die Zeitungsberichterstattung: Wir haben eine Superakustik in der Alten Kirche, die alle Künstler begeistert, für Verstärkeranlagen ist die Kirche nicht gebaut worden, aber gute Techniker bekommen das in den Griff, so wie letzten Samstag bei den Anythings!
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!
 
Unterstützen Sie uns !!!