MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:709330
Gestern:552
Heute:513
Online:1
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 Culnamara Konzert 
Sa. 24.02.2018 | 20:00 Uhr Alte Kirche e.v. 

Als wäre man in einem irischen Musik Pub zwischen Dublin und Cork. Die Tränen auf den Wangen, die zerzausten Wolken über den rauen Cliffs, die Highlandpipe duellierend mit den Gitarren, die Bouzouki mit tragenden Flötenklängen, wechselnde Rhythmen zwischen 2/4 und 7/8, sanfte grüne irischen Hügel vermengt mit rauem schottischen Wind und krachenden Wellen gegen die Riffs...
Eine bildhafte Beschreibung der Band in der Presse. Cl na Mara spielt eine ungewöhnliche Bandbreite keltischer Musik. Die Musik der Band lebt sowohl von einfühlsam interpretierten Tunes und Songs über Rhythm and Reel bis hin zum fetzig modernen irischen Speed-Song. Ein besonderer Reiz ist dabei die Kombination von traditionellen Instrumenten wie der Highlandpipe, der Uilleannpipe, Flöten, Akkordeon, Bouzouki, Mandoline mit modernen Instrumenten wie E-Gitarren, E-Bass und Drums. Der Einsatz dieser verschiedenen Instrumente ergibt ein spannungsgeladenes und interessantes Klangbild. Cl na Mara ist gälisch und heißt frei übersetzt Winkel am Meer. Acht Preise erhielt die Band für die ersten beiden CDs. Sie hat internationale Auftritte und die Musik wird auf diversen Radiostationen gespielt. Ihre keltische Musik, die fast lässig Tradition und Moderne verbindet, die neuen Songs fast hitverdächtig und trotzdem mit feinsten kritischen Nuancen aktuell und zeitlos geschrieben machen das Programm The world is colourful zu einem Zeitdokument.

Balladen aus dritten Album wie Clearances sind wunderschön und trotzdem schmerzhaft, denn sie berichten von den Vertreibungen aus den Highlands im 18. Jahrhundert und vergegenwärtigen wie Vertreibung, Gewalt und Flucht stets ein Thema in ganz Europa war. Die Sanftheit von Flötenklängen vermengt mit der Rauheit archaischer Highlandpipe Klängen vermitteln dem Zuhörer die Nähe harmonischer Gemeinschaft und brutaler Gewalt. Songs wie The world is colourful betonen die Freiheit des Andersdenkenden und die Gemeinsamkeit unterschiedlicher Kulturen.

Cul na Mara sind Sonja Bumiller am Bass, Gesang und Akkordeon, Sylvia Häufle an Drums und Gesang, Eckard Lehmann an Uilleannpipe, diverse Flöten, Highlandpipe, Gesang Sowie Martin J. Waibel an Bouzouki, Gitarren, Mandoline und. Gesang

Achtung: Begrenzte Bestuhlung !!!

Weiterführende Links:

www.culnamara.com

 KOMMENTARE:
Es wurden bisher keine Kommentare geschrieben
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!
 
Unterstützen Sie uns !!!