MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:610350
Gestern:162
Heute:156
Online:1
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 SOME WHISKEY AFTER - Celebrating Burns Day Konzert 
Sa. 28.01.2017 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Traditional Irish / Scottish Music

Some Whiskey After ist traditionelle irische und schottische Musik aus dem Schwabenland. Die sechs Musiker aus der Region Sigmaringen bieten ein vielseitiges und stimmungsvolles Programm aus lebensfrohen und beschwingten Folksongs und instrumentalen Tunes wie Jigs, Reels, Hornpipes und Irish Polkas, sowie gefühlvollen Balladen. Im Vordergrund steht der zweistimmige Frauengesang, welcher den Gesangsstücken eine eigene gefühlvolle oder beschwingte Note gibt. An einem Abend mit Some Whiskey After dürfen auch Geschichten und Anekdoten rund um diese Länder nicht fehlen. Denn der Band ist es ein besonderes Anliegen die Zuhörer mitzunehmen und einzustimmen auf die besondere Kultur und die traditionelle Musik diese Länder.

Eine dieser Traditionen ist das Zelebrieren des Geburtstages von Robert Burns, dem schottischen Barden. Denn wer sich mit traditioneller Musik aus Schottland befasst, kommt an Robert Burns nicht vorbei. Er schrieb hunderte von Gedichten und Liedern, belebte altes Liedgut neu und stärkte zu dieser Zeit das Nationalgefühl der Schotten. Burns ist bis heute bekannt und beliebt, seine Werke sind noch immer aktuell, unsterblich und weit verbreitet.

Jedes Jahr zu seinem Geburtstag feiern und ehren ihn Schotten weltweit bei sogenannten Burns Day-Veranstaltungen. Sie lassen seine Gedichte und Lieder aufleben und feiern in Geselligkeit bei gutem Gerstensaft, so wie Burns es zeitlebens liebte. Auch Some Whiskey After möchte diese Tradition bei Ihrem Auftritt in der Alten Kirche zelebrieren und einen schwerpunktmäßig schottischen Abend feiern.

ACHTUNG: Kein VVK! Kartenreservierung über Email möglich.

 KOMMENTARE:
Es wurden bisher keine Kommentare geschrieben
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!