MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:610350
Gestern:162
Heute:156
Online:1
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 Siyou meets Joe Fessele - Gospel Konzert 
Sa. 11.02.2017 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Seit vielen Jahren ist der Pianist Joe Fessele nicht nur ein Wegbegleiter in der Musik sondern auch ein wahrer Freund und eine Stütze mit dem Siyou eine hervorragende, musikalische Einheit bildet, in der es keine Worte mehr braucht um sich zu verständigen. Jetzt haben sie ihr erstes gemeinsames Gospelalbum herausgebracht, persönlich, intensiv, mitreißend und authentisch.
Eine musikalische Begegnung unter Freunden.

Siyou meets Joe Fessele
piano: joe fessele
vocals: siyou isabelle ngnoubamdjum
percussion: christoph scherer

Kartenvorverkauf:

Bäckerei Neher in Rulfingen 07576-312
Buchhandlung Rettich in Mengen 07572-711174
Buchhandlung Rabe in Sigmaringen 07571-52296
Bäckerei Neher in Ostrach

 PHOTOS:
 PRESSEMELDUNGEN:
 Schwäbische Zeitung (12-02-2017)
Die Zuhörer trampeln vor Begeisterung mit den Füßen Sängerin Siyou gibt Gospelkonzert in der Alten Kirche – Volles Haus
Die Sängerin Siyou hat ihr Publikum im Kulturzentrum Alte Kirche begeistert. Die Zuhörer klatschten mit, manche trampelten vor Begeisterung mit den Füßen Siyou bot ein eindrucksvolles Konzert in Rulfingen. Natürlich lag das auch an ihren beiden Mitprotagonisten auf der Bühne: Joe Fessele am Piano und Christoph Scherer am Percussion und den Drums setzten die Sängerin gekonnt in Szene. Die Alte Kirche war voll besetzt, im hinteren Bereich standen die Zuhörer.

Es macht total viel Spaß hier, sagte Sängerin Siyou Isabelle Ngnoubamdjum so ihr voller Name nach dem ersten Stück. Für sie sei das hier ein ganz toller Platz mit vielen tollen Erinnerungen, sagte sie über die Alte Kirche. Und schon nach dem folgenden zweiten Gospel des Abends sind viele Zuhörer begeistert, anerkennende Pfiffe sind zu hören, das Publikum klatscht mit. Siyou fühlte sich offensichtlich wohl in der Alten Kirche: Man braucht immer ein bisschen bis man ankommt im Raum, murmelte sie ins Mikrofon, bevor das Trio das dritte Stück des Abends begann. Aber jetzt ist alles gut, sagte sie mit einem breiten Lächeln im Gesicht.

Es ging Schlag auf Schlag, ein Lied folgte dem anderen, die Zeit verging wie im Flug. Voller Energie und Lebenslust war die Sängerin, ihr Lächeln und ihre gute Laune war ansteckend. Öfters forderte Siyou das Publikum zum Mitsingen auf: Traut euch, sagte sie, und viele Zuhörer im Publikum sangen mit. Beim letzten Stück vor der Pause, Amazing Grace, verließ die Sängerin die Bühne und ging singend den Mittelgang der Kirche entlang. Die äußerst stimmgewaltige Sängerin kam dabei ohne Mikrofon aus.

Nach der Pause leiteten Christoph Scherer und Joe Fessele mit einem Instrumentalstück den zweiten Teil des Konzerts ein, auch sie bekamen für ihre Darbietung begeisternden Applaus. Dann ging es mit Siyou weiter. Sehr eindrucksvoll war das Stück Deep in my heart, deep in my soul: Die Sängerin trug das ernste Stück ganz ohne Piano- oder Schlagzeugbegleitung vor, und an mehreren Stellen antwortete das Publikum auf die Sängerin indem es den Refrain sang. Das war fast schon ein spiritueller Moment, es klang wie eine Art musikalischer Gottesdienst. Hier wurde deutlich, was die musikalische Gattung des Gospel eigentlich ausmacht.

Am Ende des Gospelkonzerts mussten die drei Musiker Zugaben geben. Begeistert hatten die Zuhörer zuvor diese eingefordert indem sie mit den Füßen trampelten. Es hat total viel Spaß gemacht bei euch, sagte Siyou am Schluss. Wer wollte, konnte noch das Gospelalbum von Siyou meets Joe Fessele kaufen. ck
 KOMMENTARE:
Es wurden bisher keine Kommentare geschrieben
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!