MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:698431
Gestern:454
Heute:223
Online:2
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 Musikfestwochen - eberwein - Bairischer Kammersound Konzert 
Fr. 06.06.2014 | 20:00 Uhr Stadt Mengen 

Marlene Eberwein Harfe, Melodika, Gesang
Max Seefelder Kontrabass, Mundharmonika, Gesang
Matthias Klimmer Klarinette, Gitarre, Gesang
Stefan Lang Flügelhorn, Trompete, Percussion

Die Formation um Marlene Eberwein und ihre blaue Harfe bringen mit ihrem bairischen Kammersound eine beinahe intime Klangfarbe in den Kosmos der neuen Heimatmusik.

Eine tänzerische Polka oder ein Couplet verschmelzen mit verspieltem Jazz, Blues oder melancholischem Klezmer. Musik zum Aufmerken und Entspannen. Ein bairischer Klassiker wie die Oide Kath ist neu zu entdecken, der Tango wird beim Unterwirt getanzt, Marias Mond macht den Blues und Das Männlein im Walde steht zwischen Musette und Zwiefachem. Bairischer Kammersound nennt eberwein diese eigenständige musikalische Mischung, die es auch auf einer CD zu hören gibt.

eberwein, das ist die Harfenistin Marlene Eberwein mit ihrer Band: Matthias Klimmer (Klarinette), Stefan Lang (Trompete, Flügelhorn) und Max Seefelder (Kontrabass). Bestimmt vom Klang der Harfe spielen die Vier wunderbar virtuos mit den Grenzen der Musikstile. Mit einer großen Lust am musikalischen Experiment interpretieren sie ihre Ausflüge in alle möglichen Klangwelten. Der Klarinettist greift zur Gitarre, der Trompeter glänzt auch als Percussionist, der Bassist gönnt sich Ausflüge an die Mundharmonika und selbstverständlich wird zwischendurch herzerfrischend charmant gesungen.

Musik zum Aufmerken und Entspannen zwischen Jazz, Polka, Blues, Klezmer und Couplets erwartet die Besucher

Kinder unter 14 Jahren zahlen keinen Eintritt
Kartenvorverkauf im Bürgerbüro der Stadt Mengen, Hauptstraße 90, 88512 Mengen.

Weiterführende Links:

www.musikfestwochen.de

 KOMMENTARE:
Es wurden bisher keine Kommentare geschrieben
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!
 
Unterstützen Sie uns !!!