MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:773301
Gestern:452
Heute:26
Online:1
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 Die Freiheit hat man satt am End - Theater Melange Theater 
Sa. 12.01.2019 | 19:30 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Die Alte Kirche in Rulfingen und Heinrich Heine:
Ein Duett der ganz besonderen Art!

Heinrich Heine, der große deutsche Dichter des 19. Jahrhunderts, wurde in Düsseldorf als Jude geboren, in Heiligenstadt evangelisch getauft und in Paris nach katholischem Ritus getraut.
Aus Preußen musste er fliehen, in Frankreich fand er eine zweite Heimat. Er war ein Europäer der ersten Stunde.

Sein scharfer Geist wird in Rulfingen in den uralten Mauern der Alten Kirche beschworen. Er wird auferstehen und für kurze Zeit mit seinem satirischen Witz, seiner ironischen Sentimentalität, seinen Liebesseufzern und Totengesängen den Eulen und Fledermäusen Gesellschaft leisten, die man sich in den Mauerlöchern und im Gebälk unwillkürlich vorstellt, sobald man über die Schwelle in das Innere des archaischen Gebäudes tritt.

Das Theater Melange Pfullendorf zeigt Einblicke in das Leben und Denken Heinrich Heines, dessen Schriften zu Lebzeiten (1797 1856) so manchen Skandal ausgelöst hatten und doch bis ins 20. Jahrhundert hinein weltweit gelesen wurden. Heines Bücher wurden von den Nationalsozialisten verbrannt. Er hatte das vorausgesehen: Dort, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen.
Seine politischen Texte sind so aktuell, dass man es kaum glauben möchte. Hat sich die Welt, hat sich Deutschland nach zwei Weltkriegen so wenig verändert?

Heinrich Heine passt in die Alte Kirche Rulfingen. Seine Texte ergänzen die wispernden Stimmen der Geister, die sich hier seit Jahrhunderten eingenistet haben: Das Murmeln der frommen Beter, die Litaneien und Predigten der Dorfpfarrer. Heute sind es die Stimmen von Kabarettisten, Komödianten, Musikern und Sängern. (J.E.)

Texte und Lieder von Heinrich Heine: Rebell, Europäer, Troubadour
Eine Aufführung mit dem Theater Melange Pfullendorf
Inszenierung und Textbuch: Jörg Ehni, Musik: Berthold Schreiber
Eine Kooperation mit dem Kreiskulturforum zum Jahresthema Demokratie und Freiheit.
Spenden erbeten

 KOMMENTARE:
Es wurden bisher keine Kommentare geschrieben
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!
 
Unterstützen Sie uns !!!