MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:648842
Gestern:290
Heute:13
Online:1
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 Unter Frauen – ein Insider packt aus! - Link Michel - Die schwäbische Schwertgosch Kabarett 
Sa. 21.03.2015 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 

Es gibt noch Karten im VVK!

Unschlagbarer Wortwitz, unglaubliche Pointendichte und feinste Selbstironie, sind nur einige Attribute, die man LinkMichel für sein aktuelles Programm attestiert. Letztlich ist Unter Frauen ein Insider packt aus! ein weiterer Frontalangriff der Schwäbischen Schwertgosch auf die Lachmuskeln des Publikums.
Dabei sind es die zeitlosen, sprich stets aktuellen Themen, die es ihm angetan haben. LinkMichel zeigt, dass normal eben nicht normal ist. Seine Alltagsgeschichten erscheinen wahnwitzig, stellen sich aber am Ende als präzise Beschreibungen der Realität heraus. Mit sichtlicher Freude spielt er mit den Erwartungen seines Publikums, um es anschließend mit Pointen zu überraschen, mit denen keiner gerechnet hat. Was vordergründig als laut und banal erscheint, ist zwischen den Zeilen voller Hintersinn.
LinkMichel schaut dem Volk aufs Maul und ins Herz. Und jeder kann sehen, wie viel Spaß er dabei auf der Bühne hat.

 PHOTOS:
 PRESSEMELDUNGEN:
 Schwäbische Zeitung Mengen (23-03-2015)
Wenn das Wort
Der Kabarettist Link Michel aus Neuffen ist mit seinem Programm Unter Frauen ein Insider packt aus in die Alte Kirche nach Rulfingen gekommen. Mit seiner Schwertgosch sezierte er wort- und gestenreich das Leben im Allgemeinen und das Leben als Mann unter vier Frauen im Besonderen. Der Beifall und das Lachen des begeisterten Publikums bestätigten seine Lebenserfahrungen.

Der Link Michel braucht zur Unterhaltung keine Requisiten und füllt doch nach wenigen Minuten die gesamte Bühne in der Rulfinger Alten Kirche aus. Rund 1200 Aufführungen, so der Kabarettist bei seiner Begrüßung, habe er bereits geschafft, in Rulfingen war er noch nie, auch der Spielort, eine Kirche, sei eine Premiere für ihn. Die Sprache ist, das wird schnell deutlich, sein Spielfeld, hier kann er sich seinem Veranstaltungsmotto gemäß austoben: Ich als einziger von vier freilaufenden Frauen, da wird Demokratie zur Farce! Und zum Beweis liest er eine kurze Geschichte von seiner neunjährigen Tochter vor: Sie will ein Pferd, der Vater begründet sein Nein, die Tochter hat zwei Wochen später ein Pferd: Sind hierzu noch Fragen? Link Michel hält den Beweis in Form de handgeschriebenen Textes hoch und wäscht seine Hände in Unschuld.

Er selbst beobachtet messerscharf und wandelt die Sätze und Geschichten des Alltags dann kabarettreif in eine neue Dimension. Bei seinen Interpretationen, die stufenweise zur Erkenntnis führen, reagiert das Publikum sofort oder auch verzögert: Jeder Mensch hat sein eigenes Reizthema: Wenn ich das Wort Elternabend schon höre, fühle ich mich provoziert: Mütter, die immer noch eine Frage stellen, damit sie nicht nach Hause müssen.

Als einzigen typischen Männerberuf lässt er Samenspender gelten. Von hier kommt er auf seine Eltern, schließlich ist er das Ergebnis von Lapskaus meets Maultasch. Die Mutter kommt aus Hamburg, der Vater aus Neuffen. Da bekommt die Verwandtschaft aus dem Norden schon mal ihr Fett weg: Der Fisch macht grätig, oder Wer so viel Watt hat, sollte normalerweise heller sein. Nicht vergessen werden die Stuttgarter, diese Wochenendnomaden, die auf den Neuffen pilgern, um von dort lediglich via Fernrohr den Stuttgarter Fernsehturm anzuschauen. Immer wieder holt Link Michel seine einmal angefangenen Geschichten hervor und verknüpft sie mit neu Erzähltem. So wandert ein Fön (ein Fön bei vier Mädels!) von der Klassenfahrt im Ijsselmeer bis ins Koblenzer Hallenbad durch den Abend.

Linkmichel bot zwei Stunden beste Unterhaltung. Dass das Publikum den einen oder anderen Gag schon kannte, störte keineswegs. Die Kombinationsgabe, der Sprachwitz und die humorvolle liebenswerte Sicht auf die Spezies Mensch glichen dies aus. Gerne würde er wieder kommen, so Link Michel. Der anhaltende Beifall lud ihn dazu ein. Gabriele Loges
 KOMMENTARE:
Es wurden bisher keine Kommentare geschrieben
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!