MENÜ
 
BESUCHERSTATISTIK
Total:828917
Gestern:404
Heute:242
Online:2
ARCHIV
 BESCHREIBUNG:
 Glasperlenspiel - von Ernst Helmuth Flammer Konzert 
Fr. 25.01.2002 | 20:00 Uhr Arbeitskreis Alte Kirche 
Das Glasperlenspiel entstand 1990 aus der Zusammenarbeit des Freiburger Komponisten Ernst Helmuth Flammer mit dem Musiklehrer des Martin-Schongauer-Gymnasiums in Breisach, Jürgen Braun. Es ist für 50 Gläser komponiert, die im Viertelton-Abstand gestimmt sind und von zehn Spielern teils durch Reiben, teils durch Anschlagen zum Klingen gebracht werden, und dauert etwa 50 Minuten. Die Komposition wurde 70 mal in Europa aufgeführt und versteht sich als ein Versuch, einen Beitrag zur Überwindung der Kluft zwischen ambitionierter zeitgenössischer Musik und einem breiteren Publikum zu leisten. Der Natur des Instrumentariums entsprechend, hat die Musik keinen sehr rhytmischen Charakter, sondern vermittelt Flächigkeit in wechseln-den Farben. Vom Interpreten verlangt sie, sich auf seine eigene Mitte hin zu sammeln. Sie bringt ihn fast in die Situation des außerhalb der Zeit Stehenden, des Betrachters alles Geschehens.
 KOMMENTARE:
Es wurden bisher keine Kommentare geschrieben
 NAVIGATION:
Zurück zur Archivübersicht
 
Schwäbische Zeitung
 
Holiday Mengen
 
Photos unserer Veranstaltungen können Sie im Archiv anschauen!
 
Unterstützen Sie uns !!!